Hygienebeauftragter

Hygienebeauftragter im Rettungsdienst:

Inhalte:

  • Rechtliche und Normative Grundlagen
  • Biologische und Mikrobiologische Grundlagen
  • Übertragungswege und Infektionsschutz
  • Hygieneplanung und Fehlerquellen
  • Hygiene bei I-Fahrten verschiedener Kategorien
  • Hygienemanagement, Qualitätssicherung, Validierung
  • Reinigung und Desinfektion
  • Praktische Übungseinheiten und Coaching
  • Leistungsüberprüfung

Vorraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als:
  • Notfallsanitäter/-in, Rettungssanitäter/-in, Rettungsassistent/-in,
  • Rettungshelfer/-in, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Luftrettung
  • nachgewiesene zweijährige Tätigkeit im Rettungsdienst

Desinfektor:

Inhalte unter anderem:

  • Berufskunde, Tätigkeitsbereiche
  • Erste Hilfe, Unfallverhütung, Arbeitsschutz
  • Rechtsgrundlagen, Regelwerke und Fachliteratur
  • Mikrobiologische Grundlagen (Bakteriologie, Virologie, Mykologie)
  • Grundlagen der Infektionslehre und Epidemiologie
  • Desinfizierende Reinigung, Routinedesinfektion
  • Laufende Desinfektion, Schlussdesinfektion
  • Desinfektion und Sterilisation
  • Besonderheiten der Desinfektion in Abhängigkeit vom Arbeitsbereich
  • Hygienepläne
  • Schädlingskunde und -bekämpfung
  • Aspekte der Umweltverträglichkeit und Toxikologie
  • Arbeitsmittel / Gerätekunde
  • Praktische Übungen (Apparatebedienung, Desinfektionsverfahren)

Vorraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Hauptschulabschluss oder
  • gleichwertiger Schulabschluss oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder zweijährige Tätigkeit in der Krankenpflege, Infektionsbekämpfung, Rettungsdienst o.ä. Bereichen
  • ärztliches Zeugnis, nicht älter als 3 Monate
  • polizeiliches Führungszeugnis, nicht älter als 3 Monate

Kontakt

senden
senden